Navigation
 

 

 

3 Umzüge in 3,5 Jahren alleine in Berlin, ohne die Zigeunerei vorher... das war wohl zuviel für mich. Mittlerweile geht es wieder, wenn ich Kartons sehe und Papier rascheln höre. Dann war Frauchen auch noch 6 Wochen in Kur und danach mehrfach auf Tournee... tztztz und ließ mich alleine. Da muss man doch krank werden, oder?

Es war im Oktober 2007 und Frauchen wußte sich keinen Rat mehr. Ich lag nur noch teilnahmslos rum, fraß gerade mal das Nötigste und nahm noch nicht mal ab *grml* Irgendwie bin ich in den letzten paar Monate ziemlich 'pfundig' geworden. Dann schleppt sie mich doch tatsächlich im *Käfig* zum Tierarzt (ich lass mich doch freiwillig nicht vom Tierarzt anfassen, auch wenn sie hübsch ist - nicht für Geld und gute Worte) und unter Narkose nahmen die mir jede Menge Blut ab... wenn denn eine Vene oder wie datt bei mir heißt, gefunden wurde zum anzapfen - nee, nee so leicht mach ich euch das auch nicht!! Außerdem hab ich alles mitbekommen, ihr ward nicht schnell genug. Zwar ist mir die Narkose ned so besonders bekommen, aber was noch viel schlimmer war: Einige Tage später schleppt sie mit der Begründung: hier muss ein Spielkamerad her, gleich 3 Katzenbabys an. Ausgesetzte und haltet euch fest: spanische Grazien... am Nachmittag vorher noch importiert, nee nach Deutschland geschmuggelt. Pühh von wegen Mädels, gestunken haben die wie die Pest und rum gemacht, wie sonst noch was und das schon mit vielleicht 3 oder 4 Wochen.

Meine Nase roch nix Gutes - ein heftiges Fauchen und bitterböse Blicke auf alle Beteiligten und ab durch die Mitte - für gute 3 Wochen ins Schlafzimmer. Japp ausgewandert bin ich, nicht mit mir - muss ich nicht haben!! Das war an einem Donnerstag - fast genau 20 Uhr - und Freitag Nachmittag bekam Frauchen einen Anruf von der Tierärztin: Ihre Nikki ist nierenkrank. Bääääh wattn Aufstand plötzlich: Ich sollte Nierendiät fressen *pfui iggittt ihhh bahhh* und oh man, mind. alle 2 Stunden mussten die Babys abgefüttert werden und unsere Chefin konnte bald nicht mehr. Dazu jeden Tag zum Tierarzt laufen oder fahren. Doch dann passierte etwas, womit sie nicht gerechnet hatte: das Jüngste machte Anstalten zum Sterben, obwohl sie soweit noch munter war. Was hatte sie da morgens um 3 Uhr geweint, als es vorbei war... jetzt musste ich mich doch überwinden und unterm Bett hervor kommen, um sie ein ganz klein wenig zu trösten.

Nur wenige Tage später das gleiche Drama mit der Mittleren... und dann puuhhh endlich Ruhe hier. Die größere von allen war für 5 Tage stationär bei der Tierärztin. Muss wohl schlimm gewesen sein, wie ich hörte: Spritzen, Tropf und weiß der Kuckuck was noch. Doch kaum wieder zuhause, tanzt die hier glattweg wie ein junger Hüpfer uns beiden auf der Nase rum als wenn nix war. Mir springt sie immer huckepack aufn Rücken und findet alles zum Anbeißen schick. Ist das lästig kann ich euch sagen, Foto davon  wird es bestimmt auch demnächst geben. Und hey, hab ich jetzt einen Stress, meine Lieblingsplätze zu verteidigen und schnell genug meinen Napf leer zu bekommen - die ist ja flink wie ein Wiesel und klaut wie ein Rabe... so sieht sie ja auch aus!! Frauchen sagt neuerdings immer zu ihr: Zorroline, watt datt wohl bedeuten mag? Naja mir wurscht... ist ja meist ganz nett mit ihr, aber etwas ruhiger könnte sie schon bald werden!!

*****

Was für ein Chaos plötzlich...

Ist das interessant hier...

In Erinnerung

******

 

Hier jetzt ihre ersten Versuche mit der neuen Kamera - ich hoffe, die Billekes gefallen euch ;-)) Datt silberne Dingen hat sie von meiner Patentante Annette bekommen... Ich verrat euch noch was: wenn Frauchen mit dem Apparat da auftaucht, wird's auch lästig, jawoll ja! Da soll man still halten, in ihre Richtung schauen und all so ein Blödsinn

 

Ich beim Schickmachen...

 

Wo haste datt Leckerlie noch mal versteckt?

 

Mist, beim Futterklauen erwischt..... wollte doch nur mal testen, was das Baby immer bekommt.

 

 

 

Ja doch, ich stell mich in die Ecke und schäm mich schon!

 

 

 

Pica, die 1. und seh ich nicht wie ein braver Engel aus?

 

 

 

Ein paar Wochen später....

Watt stell ich denn jetzt am Besten nur an *grübel*

 

 

 

Wow, watt ne fette Taube das im Tiefflug war !

 

 

 

Frauchen nerv nicht mit der Kamera....

 

 

Dumdidum....

 

 

Guck mal, ich kann schon mit nem Löffel essen ;-))

 

 

hmmmm war das lecker

 

 

So, genug Fotos jetzt von mir

 

 

 

Pöh.... ich kann das aber auch!

 

 

Diese Konstellation ist nur einmal gut gegangen... schade für Frauchen :D

 

Fortsetzung folgt garantiert... miauuuu

******

 

Und es geht weiter!

 

 

 

 

Swish Templates